SPD UCKERMARK
Die Uckermark im Herzen

Feuerwehr erhält Unterstützung für Investitionen

Uckermark. Die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei den Feuerwehren leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum Schutz der Bevölkerung. Im Amt Gerswalde wie an vielen anderen Orten in Brandenburg unterstützt das Land deshalb jetzt die Feuerwehren stärker bei Investitionen und Projekten.

„Ich freue mich sehr, dass 82.551,61 Euro dem Amt Gerswalde zu Gute kommen“, erklärte der SPD-Landtagsabgeordnete Uwe Schmidt. „Die Freiwilligen Feuerwehren sichern nicht nur die Einsatzbereitschaft rund um die Uhr und stehen dabei mit ihrem Leben und ihrer Gesundheit zur Stelle. Sie leisten auch einen unverzichtbaren Beitrag für die kommunale Gemeinschaft und das Gefühl der Zusammengehörigkeit.“  

Die Mittel für die Feuerwehr im Amt Gerswalde stammen aus dem Kommunalen Infrastrukturprogramm des Landes Brandenburg, das mit einem Gesamtvolumen von 130 Millionen Euro die kommunale Infrastruktur stärken soll. Die Feuerwehren werden über das Programm in einem Umfang von zusätzlich 15 Millionen Euro unterstützt. Zudem erhalten über das Kommunale Infrastrukturprogramm auch die Bereiche Bildung, Verkehr, Freizeit und Sport zusätzliche Mittel.  

„Die Sicherstellung der Einsatzbereitschaft der Feuerwehren in unserem Land ist eine wichtige Zielsetzung, wofür wir eine Vielzahl von Maßnahmen benötigen. Die kommunale Ebene dabei zu unterstützen, ihre Infrastruktur zu verbessern, ist ein Mosaikstein hierfür“, sagte der kommunalpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Daniel Kurth.